Das Jugendzentrum Wörth ist die zentrale Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Wörth. Der Träger der Einrichtung ist der Internationale Bund (IB Südwest gGmbH). Zur Zielgruppe gehören Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 27 Jahren aus der Stadt Wörth.

Im Jugendzentrum Wörth begegnen sich Kinder und Jugendliche unterschiedlicher sozialer, kultureller oder ethnischer Herkunft, ungeachtet ihrer Weltanschauung oder ihres Alters. Begegnungen, Austausch, Dialog sowie die Teilnahme an den verschiedenen Angeboten fördern und stärken die Entwicklung der persönlichen Schlüsselkompetenzen der Jugendlichen.

Eng vernetzt mit der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sind die Bereiche der internationalen Jugendarbeit sowie der Netzwerkarbeit.

Die aufsuchende Jugendsozialarbeit soll Jugendlichen vor Ort individuelle Möglichkeiten der Freizeitgestaltung bieten, beratend in allen Lebenslagen zur Seite stehen und sieht sich als Ansprechpartner für Jugendliche außerhalb des Jugendzentrums.

Die mobile Jugendsozialarbeit in Wörth soll Jugendlichen vor Ort individuelle Unterstützung und Chancen der Freizeitgestaltung bieten. Die Maßnahme sieht sich als Ansprechpartner für Jugendliche außerhalb des Jugendhauses. Weiterhin fungiert sie als Unterstützer, Partner und Vermittler bezüglich Initiativen von und für Jugendliche in den Vororten und Stadtteilen sowie als Initiator von Aktionen und Veranstaltungen. Im Mittelpunkt steht dabei die gegenseitige Unterstützung bei der Begleitung der Jugendlichen.

Insgesamt umfasst die aufsuchende Jugendsozialarbeit (AJS) folgende Bereiche:

  • Bereich der aufsuchenden Straßensozialarbeit
  • Regelmäßige Teilnahme an Events, Projekten und Freizeiten
  • Gremien- und Netzwerkarbeit sowie Kooperationen mit Einrichtungen der Jugendhilfe, der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie Schulen
  • Initiierung und Durchführung mobiler Angebote, insbesondere im sportlichen Bereich in den Vororten und Stadtteilen sowie Betreuung und Beratungsgespräche